Partnersuche ab 60

Partnersuche ab 60

Die Partnersuche ab 60 ist ein ganz eigenes Thema. Singles ab 60 wissen genau was sie wollen und auch genau was sie eben nicht wollen. Das macht die Partnersuche allerdings nicht unbedingt einfacher. Aber wo trifft man nun den Partner bzw. die Partnerin fürs Leben? Vermutlich nicht im nächstgelegenen Club. Die Sehnsucht nach dem Miteinander bleibt, auch im fortgeschrittenen Alter, und dabei ist das vom urbanen Raum bis hin zum Single auf dem Bauernhof überall ähnlich. Wie sich die Partnersuche ab 60 vereinfachen lässt und auf was es ankommt, erfahren Sie hier.

Über 60 und Single – Sie sind nicht allein

Aufgrund von Trennungen, Scheidungen, aber auch weil der langjährige Partner vielleicht verstorben ist, sind viele Menschen über 60 alleinstehend. Sie sind also kein Einzelfall und haben entsprechend durchaus die Möglichkeit, gleichgesinnte Menschen für ein gemeinsames weiteres Leben zu finden. Aus dieser Situation – über 60 und Single zu sein – herauszukommen, ist aber nicht immer leicht. Der altbewährte Weg in die Kneipe ist nicht immer der beste. Dennoch lassen sich hier natürlich Kontakte knüpfen. Auch Schützenfeste und ähnliche Events auf dem Land sind eine gute Möglichkeit, um mehr Menschen kennenzulernen. Und je mehr Personen Sie begegnen, desto höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass einem der oder die Richtige über den Weg läuft. Der Vorteil daran, in der eigenen Gemeinde zu bleiben und sich hier zu engagieren liegt auf der Hand: es lassen sich leicht neue und alte Nachbarn treffen, die sich in einer ähnlichen Situation wie Sie befinden. Diese wollen nicht einsam bleiben und sehnen sich genauso nach Zweisamkeit und Nähe.

Unser Tipp: Werden Sie in Ihrem Dorf oder Ihrem Viertel aktiv, engagieren Sie sich und helfen Sie z. B. mit Feste und Veranstaltungen zu organisieren. Hierdurch erhöht sich Ihre Sichtbarkeit und mögliche Single-Männer und -Frauen werden auf Sie aufmerksam. Wer sich dagegen versteckt und zurückzieht, hat deutlich geringere Chancen. Seien Sie also mutig und offen für Neues.

Partnersuche ab 60

So erweitern Sie Ihr Dating-Spektrum bei der Partnersuche ab 60: online gehen

Das große Problem für Singles ab 60 ebenso wie für jüngere Menschen in ländlichen Regionen ist es, dass die Auswahl an potenziellen Partnern natürlich sehr begrenzt ist. Enden die Optionen vor Ort, gehen Sie daher am besten den Weg ins Internet. Die digitale Welt erlaubt es Ihnen, über den eigenen Tellerrand hinauszublicken. Der Erdball ist schließlich voll mit Menschen, die sich in einer ähnlichen Situation wie Sie befinden und sich nach einer Partnerschaft sehen. Singlebörsen wie Landverliebt.de helfen Ihnen bei der Partnersuche ab 60, indem sie Ihnen Zugang zu Gleichgesinnten in Ihrer Region und darüber hinaus gewähren. Hier finden Sie Singles, die sich für dieselben Themen wie Sie interessieren und können ganz einfach neue Bekanntschaften knüpfen.

Über die Suchmasken der Singlebörse lassen sich bspw. Interessen und Hobbys eingrenzen. Wenn Sie ein Filmliebhaber sind, finden Sie bei landverliebt.de sicherlich auch den passenden Cineasten und wenn Sie nach getaner Arbeit gerne bei einem schweren Rotwein philosophisch werden, ist auch gewiss jemand mit denselben Leidenschaften dabei. Viele Menschen auf Partnersuche ab 60 in Partnerbörsen sind auch riesige Reiseliebhaber, die gerne eine nahestehende Person mit auf eine aufregende Tour rund um die Welt nehmen möchten. Urlaub und ferne Länder sind allgemein sehr gute Themen, über die man bei einem ersten Kennenlernen reden kann.
Wichtig ist, dass Sie sich aufrichtig und authentisch geben. Erstellen Sie ein Profil, das ihre wahre Persönlichkeit wiedergibt und ehrlich ist. Gerade bei der Partnersuche ab 60 hat man keine Lust mehr auf Spielchen und das ewige Hin und Her. Das aufwendige Flirten, das Hinhalten und Reizen fällt oft weg – es ist altbekannt und nicht mehr zwingend notwendig. Entsprechend können Sie auch etwas direkter sein und schon nach kurzem Nachrichtenaustausch zur Frage kommen: „Hast du vielleicht Lust auf ein Treffen im echten Leben?“. Und vielleicht ist das ja der Beginn einer neuen Liebe.

Älteres Paar


Online Dating ist, wenn man 60 und Single ist, natürlich schön. Allein der Gedankenaustausch und die digitale Kommunikation können Freude machen. Es empfiehlt sich aber, nicht im Digitalen steckenzubleiben. Zwar sollte man auch nichts mit einem Treffen überstützen. Oft verläuft sich die allzu lange elektronische Kommunikation aber im Sand und niemandem ist weitergeholfen. Die Initiative zu ergreifen und schlussendlich ein Date anzuberaumen, ist daher wichtig. Schließlich besteht nur dann eine greifbare Chance auf eine neue, innige und tiefgründige Partnerschaft, in der man sich Haus und Hof teilt. Gerade Frauen kann man nur dazu ermuntern, in dieser Hinsicht auch einmal den ersten Schritt zu machen.

Das erste Date: Ideen für Treffen ab 60

Die beste Idee ist es, sich erst einmal an einem neutralen Ort zu treffen. Das charmante Café in der Nähe, ein edles Restaurant, in denen man sich ungestört austauschen kann oder eine stilvolle Bar sind gute Plätze für ein Rendezvous. Hier tastet man sich langsam aneinander heran und lernt sich Schritt für Schritt kennen. Damit man überhaupt etwas zu erzählen hat, sollte man vielleicht nicht alle Informationen über sich direkt in der elektronischen Kommunikation preisgeben. Außerdem gibt es eine Reihe an Tabus, die Sie am besten gar nicht erst beim ersten Date ansprechen sollten. Zu intensiv und ausführlich über einen früheren Partner zu reden, kann das Ihr Date abschrecken. Lügen sollte man aber auch nicht und sich generell offen über die einstigen Beziehungen geben.

Mit über 60 haben beide schon einige Erfahrungen sammeln können und es gibt sicherlich viel Unterhaltsames zu berichten. Andererseits sind alle Formen von Weltschmerz und Pessimismus, Krankheiten und das Thema Geld nicht unbedingt angemessen für die Verabredung. Sprechen Sie lieber über die schönen Dinge im Leben: Filme, die Sie begeistert haben, ferne Länder, zu denen Sie gerne (vielleicht auch gemeinsam) reisen möchten und eventuell Musik, zu der Sie am liebsten mit jemandem in eine gemeinsame, neue Zukunft tanzen würden. Diese Themen sind eine gute Basis, um Vertrauen und ein Gefühl von Gemeinsamkeit aufbauen zu können.

Partnersuche ab 60 als Frau: Tipps für das Dating

Als erfahrene Frau sollte man durchaus auch selbstbewusst auftreten und kann mit dieser Ausstrahlung anziehend wirken. Sie wissen bereits, was Sie wollen und welche Art von Menschen Ihnen gefällt. Deswegen lohnt es sich auch, bei interessanten Männern direkt zu sein und auch einmal den ersten Schritt zu wagen. Im Einzelfall kommt es natürlich auf den individuellen Charakter des Gegenübers an. Offenheit wird aber meist mit Sympathie belohnt.

Mann, Single und 60: so finden Sie Ihre Partnerin

Männer über 60 sind dagegen mit etwas mehr Zurückhaltung als womöglich gut beraten. Ein eloquentes Online-Gespräch und ein Spritzer Humor sind ein guter Einstieg in ein potenzielles Date. Wenn man sich gut versteht, kann man bereits vorschlagen, sich im echten Leben zu treffen. Dabei sollten Sie nichts überstürzen und nicht zu aufdringlich auftreten. Kommen Sie einfach mit einer schönen Idee, z. B. ein Konzertbesuch, ein Picknick im Park oder ein elegantes Abendessen im Restaurant.


Ähnliche Beiträge

Single Landwirtin

Single Landwirtin

Jäger sucht Frau

Jäger sucht Frau

Partnersuche Jäger und Jägerin

Partnersuche Jäger und Jägerin

Partnersuche ab 50: eine neue Beziehung für die beste Zeit des Lebens

Partnersuche ab 50: eine neue Beziehung für die beste Zeit des Lebens