Partnersuche Bauer: Landwirt sucht!

Single und Landwirt? Alleinstehende Bäuerin auf Partnersuche? Das ist nicht selten, aber schwer zu ändern. Landwirte haben spezielle Arbeitsbedingungen, die die Partnersuche oft erschweren. Zudem ist ihr Beruf nicht für jede Partnerin/ für jeden Partner erstrebenswert – doch viele wünschen sich, mit dem Traumpartner auch beruflich ein Team zu bilden. Wie es trotz erschwerter Bedingungen klappen kann mit der Partnersuche Bauer, liest du bei uns.

Bauer auf dem Acker

Unternehmer auf dem Land: Was romantisch klingt, ist harte Arbeit

Die meisten landwirtschaftlichen Betriebe liegen in ländlichen Regionen. Das hört sich erstmal romantisch an, klingt nach schönen Landschaften und ruhiger Gegend. Doch die Kehrseite heißt: Infrastrukturen finden interessierte Besucher wenig, stattdessen ist es häufig recht einsam. Der Hof des Farmers ist ein Unternehmen, und entsprechend anspruchsvoll ist der Beruf des Chefs. Wenig Freizeit, harte Arbeit, immer auf dem Laufenden bleiben, was technische Neuerungen, gesetzliche Regelungen und die Marktlage angeht. Der Landwirt ist heute Unternehmer mit viel Verantwortung, mit technischem Know-How und einen hohen Arbeitspensum. Junglandwirte und Bäuerinnen sind zwar oft im Verein aktiv, doch dort trifft man eher selten neue Gesichter. Wer sich als Landwirt oder Hofbesitzerin auf Partnersuche begibt, der wird feststellen: Es ist nicht einfach. Auch Angestellte auf den Höfen haben ähnliche Probleme: Die Partnersuche Bauer wird erschwert durch frühes Aufstehen jeden Tag, durch wenig Freizeit besonders zur Erntesaison – kurz: Der Betrieb steht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, und das kann eine Belastung für eine junge Liebe sein oder schon den Versuch der Beziehung im Keim ersticken.

So mancher Interessent, manche potenzielle Partnerin mag sich auch vor einem weiteren Klischee fürchten: Der bäuerliche Betrieb hat auch heute noch oft konservative Strukturen, die abschreckend wirken können. Wer sich nicht vorstellen mag, mit Schwiegermutter und -vater Hof und oft auch Haus teilen zu müssen, der findet vielleicht den Landwirt, aber die Lebensumstände nicht so attraktiv. Hier gilt es, flexibel zu denken und sich im Vorfeld klar zu machen: Wie möchte ich selbst leben, welche Gewohnheiten sind mir wichtig, und was könnte ich zum Wohle eines Partners möglicherweise verändern?

Partnersuche Landwirt abseits von Großstadtlärm und Partymarathon:

Bauer sucht Partner/in für das gute Leben. Von allen Schwierigkeiten abgesehen, hat die Landwirtin oder der Farmer schlagkräftige Argumente zu bieten, die Singles aufs Land locken können. Je nach Region bietet der Hof schöne Landschaften. Die Verbindung zur Natur, ein Leben im Rhythmus der Jahreszeiten, mit dem Werden und Wachsen von Tieren und Pflanzen, klingt nicht nur für eingefleischte Romantiker verlockend. Immer mehr Menschen kommen heute auf diesen Gedanken: Abseits des turbulenten Großstadtlebens gibt es stressfreie Oasen auf dem Land, wo das Leben in einem anderen Tempo abläuft. Wer sich nach sinnvoller Arbeit sehnt, die mit bloßen Händen zu greifen ist, wer der Natur verbunden ist und die Stille eines Sonnenaufgangs in der Natur liebt, der wird sich unter Umständen mit der Partnersuche Landwirt beschäftigen.
Immer mehr Frauen und Männer suchen darüber hinaus mit der Partnersuche Bauer nach einer Möglichkeit zur Einheirat. Wer einen landwirtschaftlichen Beruf gelernt hat, aber keinen eigenen Hof hat, profitiert vom Betrieb des anderen. Auch Nebenerwerbslandwirte und -landwirtinnen, Hobbybauern und Pferdefreunde zieht es häufig aufs Land. Söhne und Töchter, die zwar selbst vom Land kommen, aber den elterlichen Hof nicht übernehmen können oder wollen, sind ebenso auf der Suche wie diejenigen, die ganz „neu in der Branche“ sind und sich dem Traum vom Landleben verwirklichen wollen.

Bäuerin im Stall

Nach wie vor sind Agrarbetriebe meist ein Familienunternehmen. Die Lebenspartner bilden auch in Sachen Job ein zugstarkes Team auf dem Milchviehbetrieb, dem Bio-Hof oder dem Geflügelhof. Das fordert Einsatz vom Partner, der Partnerin. Es kann aber auch ein Überzeugungsargument sein. Denn schließlich träumen viele von gemeinsamer Zeit mit Partner und eventuell Kindern. Für Kids ist der Bauernhof ohnehin ein Traum zum Aufwachsen: Zwischen Natur und Nahrungsproduktion wachsen die Kinder in engem Zusammenleben im Familienkreis heran. Kinderbetreuung und Home-Office gibt es also durchaus auch auf dem Land: Hier sieht Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein wenig anders aus als in der großen Stadt.
Es gibt also eine Reihe von Pluspunkten, die der Bauer auf Partnersuche für sich verbuchen kann. Doch wie gelingt nun die Suche nach der Traumpartnerin, nach dem Traumprinzen jenseits der altbekannten Kreise?

Kuppelshow oder doch lieber Online-Dating? Tipps und Tricks für die gelungene Partnersuche Bauer

Bekannte Fernsehshows, die die Partnersuche Landwirt zum Thema haben, sind nicht unbedingt hilfreich für den Single-Landwirt. Sicherlich ist die Idee, Bauern auf der Suche nach Lebensgefährten und -gefährtinnen zu unterstützen, eine gute Absicht. Doch mit Klischees vom unbedarften Hinterwälder, die in manchen Shows bedient werden, ist dem Kunden Landwirt nicht geholfen. Dieses Abziehbild aus der Vergangenheit wird dem modernen Agrarunternehmer natürlich nicht gerecht. Wem der Medienrummel trotzdem Spaß macht, der kann es natürlich versuchen. Erfolgversprechender sind jedoch andere Wege, auf denen die Partnersuche Bauer gelingen kann.

Technik für den Landflirt: Online Singlebörsen für die Partnersuche Landwirt

Die moderne Technik mitsamt allgegenwärtigem Internet erleichtert nicht nur die Arbeit auf dem Hof, dem Acker und den Wiesen. Auch die Partnersuche für Landwirte profitiert von den Medien und ihren Angeboten. So gibt es inzwischen eine Reihe von Online Singlebörsen, die sich auf den „Landflirt“, die Partnersuche von Menschen vom Land oder solchen, die es werden wollen, spezialisiert haben.

Alleinstehende Landwirte suchen oft nach jemandem, der bereits Vorkenntnisse hat. Oder jemanden, der selbst einen Hof hat und einen Partner für die Einheirat braucht. All diese speziellen Voraussetzungen können auf Online-Plattformen mit wenigen Klicks voreingestellt werden. So finden Interessenten schnell zu Partnersuchenden, die genau zu ihren individuellen Wünschen und Voraussetzungen passen. Hier trifft die Landwirtstochter auf dem Milchbauern, der Demeter-Agronom findet die passende Hofbesitzerin.

Auch das Netzwerk aus Foren und landwirtschaftlichen Fachseiten kann eine Anlaufstelle für neue Kontakte sein. Landwirtschaftliche Fachmagazine bieten oft eine Kontaktbörse, die entweder in der Zeitschrift veröffentlicht wird oder online zugänglich ist. Hier wird zwar weniger genau vorsortiert, doch diese „klassische“ Variante der Partnersuche Bauer bleibt nach wie vor beliebt. Verlage von Fachmagazinen haben eigene Online Landflirt-Börsen auf den Markt gebracht, wo sich Landwirte, Jäger, Reiter und andere Landverliebte kennenlernen können. Sogar Workshops zum Thema Kennenlernen und Flirten auf dem Land werden angeboten.
Nicht zuletzt bleibt auch der direkte Weg eine gute Möglichkeit, Partner aus der Region kennenzulernen. Die Landjugend, Sportvereine oder Fortbildungsseminare werden oft genannt, wenn man Paare aus der Landwirtschaft fragt, wo sie sich kennengelernt haben. Auch, wenn es schwerfällt, im Arbeitsalltag Zeit für auswärtige Termine freizuschaufeln: Wer sich unter Menschen wohlfühlt und offen auf andere zugeht, findet vielleicht auf diesem Weg neue Kontakte und eventuell sogar die große Liebe auf dem Land.

Die verschiedenen Anlaufstellen für die Partnersuche Landwirt stellen wir dir noch einmal im Überblick zusammen:

• Online Dating Börsen für die Partnersuche Bauer (wie beispielsweise www.landverliebt.de)
• Online Communities von Fachverlagen, Zeitschriften und Bildungseinrichtungen
• Online Communities von landwirtschaftlichen Plattformen
• Vereine vor Ort und deren überregionale Angebote, z.B. Landjugend oder Stammtische
• Sportvereine und kommunale Veranstaltungen

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche